Schneckenprojekt von Zoe im Homeschooling

 

Durch das Corona-Virus waren die Kinder lange Zeit gezwungen, das Lernen für die Schule größtenteils zu Hause zu meistern. Doch trotz der Einschränkungen gab es hier die Möglichkeit kreative Wege zu nutzen, um neues zu lernen über die Dinge, die einen interessieren. Zoe Daryadar aus der Klasse 3a möchte euch zeigen, wie sie die Zeit zu Hause genutzt hat. Sie hat gemeinsam mit ihrer Mutter zwei Schnecken gesammelt, mit denen sie sich einige Wochen intensiv auseinandergesetzt hat. All ihre Versuche und ihr Wissen, dass sie über die Schnecken erfahren hat, hat sie in einem Ordner gesammelt. Ihr ganzes Projekt hat sie auch noch mit Freude und Motivation vor einem Teil ihrer Klasse souverän präsentiert. Hierbei konnten alle Kinder aktiv miteingebunden werden und selbst ihr Interesse an den schleimigen Tieren entdecken. Ein tolles Beispiel dafür, wie man die Zeit im Homeschooling sinnvoll und kreativ nutzen kann. Die Kinder der Klasse 3a haben sich sehr über diesen Beitrag gefreut und bedanken sich bei Zoe für ihren schönen Vortrag.

Der Mann mit dem schwarzen Handschuh

Navigation