Quatschfoto 3. Schuljahr

Klasse 3a mit Klassenlehrerin Anke Simon (links) und LAA Marian Altmann (rechts)

1. Pro Lesen Besuch in der Stadtbücherei

Die Klasse 3a war in der Stadtbücherei. Uns wurde eine Geschichte vorgelesen über eine Geisterbibliothek. Die Geschichte war toll. Dann haben wir weiße Taschen angemalt. Unsere Taschen waren toll! Zum Schluss durften wir uns Bücher ausleihen, die wir mit unseren Pro-Lese-Mappen in die neue Taschen packten. Danach ging es zurück zur Schule. Danke, Frau Münzel, für diesen ersten Besuch. 

(verfasst von: Nicole Medvedev)

 

 
 

Sportfest am 15.09.2017

Sportlerehrung Klasse 3

Am Freitag, 22.09.2017 wurden die Kinder geehrt, die im Bereich Leichtathletik hervorragende Leistungen erbracht haben. Ihnen wurde eine Ehrenurkunde überreicht.

Hier die Fotos der Jahrgangsstufe 3:

1. Besuch in der Jugendverkehrsschule

Kurz vor den Osterferien durften wir zum ersten Mal in die Jugendverkehrsschule nach Dörbach fahren. Herr Burbach von der Polizei hat uns auf dem Übungsplatz gezeigt wie wir mit dem Fahrrad richtig rechts abbiegen, anhalten und worauf wir noch achten müssen.

Unser Bibelkuchen

Zum Thema „Bibel“ haben wir am 27.04.2018 im Religionsunterricht einen leckeren Bibelkuchen gebacken.

 

Wir werden zu Buchpaten: Einarbeitung von Büchern in die Stadtbücherei

Nachdem wir uns beim letzten Pro Lesen Besuch in der Buchhandlung uns eigene Bücher ausgesucht haben, wurden sie nun registriert und beschriftet, damit jeder Besucher sie ausleihen kann. Das war sehr spannend.

 
 

Comics im Deutschunterricht

Herrn Altmann hat die Kinder im April 2018 in die Welt der Comics eingeführt. Sie entwarfen am Ende der Einheit mit Hilfe eines eigenen Konzepts ihre eigenen Comics. Dafür stellten sie mit verschiedenen Figuren ihre Szenen dar und fotografierten diese mit den Tablets. Dabei zeigten die Kinder großen Einsatz um die richtige Perspektive zu bekommen. Mit einem Computerprogramm wurden die Bilder mit Sprechblasen und Texten versehen.

Die fertigen Comics wurden gemeinsam auf dem Touchboard vorgestellt und jedes Kind bekam eine ausgedruckte Version des eigenen Comics.

 

Unsere Klassenfahrt vom 23.5.-25.5.2018 nach Jünkerath

Am Mittwoch sind wir mit dem Zug nach Jünkerath gefahren. Das war meine erste Zugfahrt. Als wir angekommen sind haben die Personen aus dem Haus uns ganz viele Sachen über das Haus erzählt und gezeigt. Z.B. den Spielesaal, den Verkaufsautomaten, die Kirche. Nach dem Mittagessen sind wir zu unseren Zimmern gegangen und ich habe meinen Koffer ausgepackt.

Am Donnerstag hatten wir um 8.15h eine Morgenrunde und um 8.30h haben wir gefrühstückt. Dann sind wir zum Wald, zum Fußball spielen gegangen und ich in mein Zimmer. Dort habe ich mein Bett gemacht. Um 12.00h haben wir Mittag gegessen und das hat sehr lecker geschmeckt. Um 18.00h gab es Abendessen.

Am Freitag war es schade, dass wir nur Frühstück und Freizeit hatten, da wir dann schon zum Bahnhof gegangen sind. Meine Mama und 2 Geschwister und meine kleine Schwester haben mich abgeholt.

(verfasst von: Dila, 3a)

 

Auch unser Klassentier Sine hat uns auf die Klassenfahrt begleitet und einen Bericht geschrieben:

Puh, war das alles aufregend! Am Mittwoch bin ich zum ersten Mal mit einem Zug gefahren. Zwischendurch durfte ich aus Frau Simons Rucksack hinaus und die Kinder haben mich aus dem Fenster schauen lassen oder ihren Kuscheltieren vorgestellt. Das hat Spaß gemacht. Abends habe ich dann bei Doreen, Jana-Lou, Meda und Laura im Zimmer schlafen dürfen.

Donnerstag bin ich im Rucksack mit in den Wald genommen worden. Da durfte ich bei ganz vielen, kleinen, selbstgebauten Häusern die Wohnqualität testen. Das war toll. Einmal gab es sogar eine Hängematte für mich. Von der Disco habe ich nichts mitbekommen, das hat Nura mir nur dann nachts im Bett erzählt, muss auch prima gewesen sein.

Tja, und am Freitag sind wir dann alle mit etwas Verspätung wieder gut zu Hause angekommen. Ihr könnt euch vorstellen, dass ich am Wochenende gaaaaanz viel geschlafen habe und mich gut ausgeruht habe. Jetzt freue ich mich auf unsere letzten Schultage im 3. Schuljahr.

Danke, dass ich dabei sein konnte!

 
Navigation