Kooperationen | Stadtbücherei Wittlich

Mit dem Schuljahr 2009/2010 startete das kooperative Unterrichtsprojekt „ProLesen – Bücherprofis Wittlich“ der Grundschule Friedrichstraße (Projektlehrer: Frau Binz, Frau Könen und Frau Meyer) und der Stadtbücherei Wittlich.

Alle dritten Klassen besuchten im Verlauf eines Schuljahres regelmäßig, in ca. vier- bis sechswöchigem Abstand, die Stadtbücherei (Dauer jeweils ca. 2-3 Unterrichtsstunden). Dokumentiert wurden diese Besuche anhand eines Bibliothekstagebuchs, das jedes Kind im Laufe der Monate fortschrieb. Die Schülerinnen und Schüler erstellten dadurch ein eigenes Buch mit allen wichtigen Elementen, wie Titelblatt, Verfassersteckbrief, Inhaltsverzeichnis, Text- und Bildseiten mit Zählung etc.
Die einzelnen Termine in der Stadtbücherei starteten immer mit einem literarischen Text, der in engem Zusammenhang mit den sich anschließenden Unterrichtseinheiten und Arbeitsblättern stand. Zum Abschluss hatten die Kinder stets die Möglichkeit, Medien auszuwählen und bis zu ihrem nächsten Besuch zu entleihen.

Im Schuljahr 2009/2010 gestalteten sich einzelnen Termine wie folgt (Änderungen in den Folgejahren vorbehalten):

1. Orientierung im Haus, Bibliothekstagebuch und –tasche

2. Kindersachbuchbereich, Rallye in Verbindung mit Unterrichtsthema

3. OPAC (Computerkatalog): Recherche 1, Thema: Superhelden

4. OPAC (Computerkatalog): Recherche 2, erzählende Kinderliteratur, freies Schreiben

5. Buchkunde

6. Bibliotheksführerschein

7. Einkauf von Büchern in der Buchhandlung für die Stadtbücherei durch die Schüler/innen (Buchpaten)

8. Einarbeitung der Bücher in den Bestand der Stadtbücherei

9. Abschlussveranstaltung: Kindertheater, Präsentation der Bibliothekstagebücher und Patenbücher

Das Projekt, das im Rahmen des KMK-Projekt ProLesen entstand, wurde in einem Kooperationsvertrag zunächst für die Dauer von drei Jahren festgeschrieben. Ob und in welcher Form es fortgesetzt wird, ist von der abschließenden Beurteilung beider Partner nach Ablauf des dritten  Projektjahres 2012 sowie den zur Verfügung stehenden Ressourcen abhängig.

Navigation