Ganztagsschule in Angebotsform

G

anztagsschule bedeutet: Einzelnen Schülern in vielfältiger Hinsicht begegnen zu können, ohne durch Unterrrichtszeiten eingeengt zu sein.

A

angebotsvielfalt, ausgerichtet an individuellen oder gruppenspezifischen Bedürfnissen.

N

achmittag als erweiterter Zeitraum für am Förderbedarf des Kindes orientiertes Schulangebot.

Z

eit haben für alle Prozesse, die für das Leben und das Lernen in der Schule wichtig sind.

T

agesplan nach vereinbarten Regeln und Ritualen.

A

ktive Freizeitgestaltung.

G

emeinsames Mittagessen.

S

ozialisationsprozesse in der Gruppe anbahnen und begleiten.

S

törungen im Zusammenleben und –lernen haben Vorrang. Ihnen zu begegnen, sie aufzunehmen, zu besprechen und aufzuarbeiten, braucht Zeit.

C

hancen für Kinder in schwierigen Lebenssituationen nach deren individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten anbieten.

H

ausaufgabenbetreuung

U

mgangs- und Unterrichtsformen zur Erweiterung der Sozialkompetenz.

L

ehrerinnen und Lehrer haben mehr Zeit für die Kinder.

E

ltern Entlastung anbieten und Freiräume schaffen für eine entspanntere Beziehung und Zuwendung zu ihren Kindern.

Navigation