Quatschfoto 2. Schuljahr

Klasse 2b mit Klassenlehrerin Christina Binz, Fachlehrerin Anke Simon und Erzieherin im Anerkennungsjahr Hanna Könen

Grillfest mit der Klasse

Am 20. Oktober haben wir uns mit allen Familien am Sportplatz in Lüxem getroffen. Von dort haben wir eine Wanderung gemacht und viele Dinge in der Natur gesammelt. Als wir wieder am Sportplatz ankamen, haben wir Stockbrot gemacht. Das hat sehr lecker geschmeckt. Anschließend haben wir viel gespielt. Wir sind an einem steilen Berg geklettert und haben uns an den Wurzeln festgehalten. Auch haben wir Fußball gespielt. Sogar die Eltern und Frau Binz haben mitgespielt. Danach haben wir gegrillt und gemeinsam gegessen.

Es war ein sehr schöner Tag!

(vrfasst von: Maria und Rinora

 

Besuch auf dem Bauernhof "Hof Breit"

Am 23. Oktober 2012 sind wir mit der Klasse auf den Demeterhof gewandert. Auf dem Spielplatz haben wir Rast gemacht und gefrühstückt. Es war sehr schwierig, sich auf der Rutschbahn festzuhalten. Als wir auf dem Bauernhof ankamen, hat sich Herr Brandsma vorgestellt. Er hat uns alles genau erklärt. Zuerst haben wir uns die Kühe und die Kälbchen angeschaut. Wir duften die Kühe streicheln. Das Fell war sehr weich. Danach sind wir zu den Stieren gegangen. Hier mussten wir ganz vorsichtig sein, damit sie nicht zu nah an uns herankamen. Der Stier ist erst aufgestanden, als wir ganz leise waren. Er hatte einen großen Ring in der Nase. Anschließend waren wir bei den Hühnern auf der Wiese. Wir hatten viel Spaß mit den Hühnern. Wir durften die Eier aus den Nestern in die Eierkartons legen. Auch hat uns Herr Brandsma Hühner auf den Arm gegeben und wir durften sie streicheln. Die Hühner waren sehr zappelig. Es war sehr witzig und wir haben viel mit den Hühnern gelacht. Zum Schluss waren wir bei den Schweinen. Wir durften die Schweine mit Gras füttern. Lustig war, dass die Schweine immer Pippi gemacht haben und sich im Matsch gewühlt haben.

Wir hatten viel Spaß auf dem Bauernhof!

(verfasst von: Jonathan und Esat)

 
 

Unterwegs ist dieses Foto auf der Lieserbrücke entstanden...

Laternen basteln 2012

Vielen Dank den vielen fleißigen Helfern!

Die Weihnachtsgeschichte mit Egli-Figuren

Alle 2. Klassen haben gemeinsam im Dezember als Vorbereitung auf Weihnachten die Weihnachtsgeschichte mit EGLI-Figuren nachgestellt und anhand der Bodenbilder die biblische Geschichte erzählt.

Hier die entstandenen Bodenbilder:

Karneval 2013

 
 

Experimente zum Thema "Wetter"

Im Sachunterricht haben die Kinder im Rahmen des Themas "Wetter" verschiedene Experimente durchgeführt. Hier zwei Beispiele:

1. Experiment: Wasserdurchlässig oder nicht?

Die Kinder haben im Vorfeld in Gruppen geplant, wer welche Kleidungsstücke mitbringt. Bevor die Kinder die Experimente durchgeführt haben, stellten sie Vermutungen auf, ob das Material Wasser durchlässt oder nicht und haben diese in ihrer Tabelle eingetragen. Anschließend haben sie die Materialien mit Wasser besprüht und im Hinblick auf ihre Wasserdurchlässigkeit geprüft. Ihre Beobachtungen haben die Kinder in ihrer Tabelle eingetragen und zum Schluss mit ihren Beobachtungen verglichen. Nun wurden die Kleidungsstücke auf der Heizung getrocknet.

2. Experiment: Wassertemperaturen messen

Bei einem weiteren Experiment haben die Schüler gemeinsam mit dem Praktikant Herrn Schottes fünf verschiedene Becher mit Wasser erfühlt und die entsprechenden Schilder von "eiskalt" bis "heiß" zugeordnet. Anschließend wurde die genaue Temperatur mit Hilfe eines Badethermometers gemessen und auf dem Arbeitsblatt eingetragen.

Besuch auf dem Wochenmarkt in Wittlich

Am 15.02.2013 waren wir mit unserer Klasse auf dem Wochenmarkt. Dort haben wir uns den Obst- und Gemüsestand angesehen. Die Marktfrau hat uns viel über Obst und Gemüse erzählt und unsere Fragen beantwortet. Wir haben verschiedene Äpfel zum Probieren geschenkt bekommen, die wir dann in der Schule beim gemeinsamen Frühstück gegessen haben.

Gesundes Frühstück

Am 05.03.2013 hat uns Frau Wendenius-Leuthner von der AOK besucht. Zunächst haben wir ein Obst- und Gemüsequiz gespielt. Dabei sollten wir die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten den jeweiligen Marktständen zuordnen.Anschließend haben wir ein sehr leckeres gesundes Frühstück zubereitet. Es gab einen Apfel-Curry-Quark auf Volkornbaguette, Jolinchens Gemüsespieße, ein Bärenmüsli, einen frischen Obstsalat und zum Trinken eine Birnen-Kiwi-Bowle. Wir hatten alle sehr viel Spaß und das Frühstück hat sehr gut geschmeckt. Hier einige Bilder:

Vorlesetag 2013

Am Freitag, 15. März 2013 fand der diesjährige Vorlestag statt. Aus jeder Klasse wurden im Vorfeld drei Kinder ausgewählt. In unserer Klasse haben die Kinder Jonathan, Maria und Johannes ausgewählt, die ihr Lieblingsbuch und ihre selbstgebastelte Lesekiste stellvertretend für die Klasse vor allen Zweitklässlern in der Mensa vorstellten.

Fotos von der Präsentation in der Mensa:

 

Forscher bei der Arbeit: Regenwurm-Projekt

Regenwurm-Suche in der Natur

An einem Morgen, nachdem es geregnet hatte, haben wir uns auf den Weg in die Natur gemacht und viele Regenwürmer ausgegraben. Bei der Planung des Unterrichtsgangs haben die Kinder Regeln für den verantwortungsbewussten Umgang mit Lebewesen aufgestellt, ihr Vorwissen aktiviert und Fragen gesammelt.

Regenwurm-Beobachtungskasten

In der Klasse haben wir dann das Erdreich mit Hilfe verschiedener Erdschichten in einem Beobachtungskasten nachgebaut und die Regenwürmer dort hineingelegt. So hatten die Regenwürmer ein neues zu Hause und konnten sich wohlfühlen.

Im Schaukasten hatten wir die Möglichkeit, die Regenwürmer zu beobachten und konnten ihre Gänge sehen.

In einem Pflegeplan konnten sich die Kinder eintragen, so dass jeden Tag eine andere Kleingruppe sich um die Sauberkeit, Nahrung und Befeuchtung der Regenwürmer kümmern musste.

Forscher-Tag: Regenwurm-Versuche

An verschiedenen Stationen haben wir Versuche mit Regenwürmern durchgeführt. Dabei mussten wir ganz vorsichtig mit den Regenwürmern umgehen, damit wir sie nicht verletzen.

Unsere Beobachtungen haben wir in unser Regenwurm-Buch eingetragen.

Hier unsere Versuchsstationen:

1. Versuch: Regenwürmer messen und wiegen
2. Versuch: Kann ein Regenwurm sehen?
3. Versuch: Kann ein Regenwurm riechen?
3. Versuch: Kann ein Regenwurm riechen?
4. Versuch: Wie bewegt sich ein Regenwurm?
 

Sportfest 2013

Navigation