Aktuelles - Detailseite

Aktuelles

Der Buchstabenbaum

"Was für ein Durcheinander", sagte die Raupe, als sie die Wörter auf so vielen verschiedenen Blättern sah.

"Warum tut ihr euch nicht zusammen und bildet Sätze und seid endlich etwas von Bedeutung?"

 Leo Lionni

 

Am 15. November fand der Bundesweite Vorlesetag statt. Die Klassen 1b und 1c haben gemeinsam die Geschichte der Buchstaben in vier tollen Fensterbildern dargestellt.

Zu Beginn war der Baum ganz voll mit Buchstaben, die glücklich auf den Blättern lebten. Doch eines Tages wurde aus einem sanften Wind ein brausender Sturm und einige Buchstaben wurden einfach weggeblasen. Die anderen hatten große Angst und klammerten sich mit aller Kraft an den Blättern fest. Nach dem Sturm kam plötzlich ein kleiner Käfer angeflogen, der den Buchstaben beibrachte, wie man Wörter bildet. Von nun an wird kein Wind stark genug sein, die Buchstaben wegzublasen. An einem Morgen im Sommer kletterte eine seltsame Raupe auf den Buchstabenbaum. Sie war von dem Durcheinander der Wörter sehr verwirrt. Sie brachte die Buchstaben auf die Idee, nicht nur Wörter zu bilden, sondern auch ganze Sätze. Daran hatten die Buchstaben noch nie gedacht. Jetzt konnten sie etwas Geschriebenes werden und etwas aussagen.

Navigation